More Website Templates @ TemplateMonster.com - October 17, 2011!

Implantologie

Die dentale Implantologie beschäftigt sich mit dem Ersatz verloren gegangener, natürlicher Zähne durch Zahnimplantate. Dabei handelt es sich um kleine, zylindrische Körper aus reinem Titan, welche in den Kieferknochen “eingepflanzt” (implantiert) werden, um die Wurzel des verloren gegangenen Zahnes zu ersetzen. Sie erlauben das Eingliedern einzelner oder mehrerer, festsitzender Zähne bis hin zur kompletten Zahnreihe. Unter weniger günstigen Bedingungen können sie zumindest den Halt von Zahnprothesen deutlich verbessern. In einigen Fällen sind vorher Knochenaufbautechniken oder die Anhebung des Kieferhöhlenbodens notwendig, da der Kieferknochen nach Zahnverlust fortschreitend verloren geht.
Für die betroffenen Patienten bedeutet dies eine erhebliche Steigerung der Lebensqualität. Weitere Vorteile der Implantattherapie sind:

  • - Erhalt des Kieferknochens und des Gesichtsprofils und somit einer jugendlichen Ästhetik.
  • - Wiederherstellung der Kaufunktion mit allen Vorteilen für Ernährung und soziale Teilhabe.
  • - Schutz gesunder Nachbarzähne, da bei der Implantattherapie deren Beschleifen vermieden wird.
  • - Deutliche Verbesserung von Komfort und Selbstvertrauen, ohne all die Probleme, die schlecht sitzende Prothesen mit sich bringen.